Publikumspreis Prix Montagne

Publikumspreis Prix Montagne

Zusätzlich zum Prix Montagne wird ein Publikumspreis verliehen. Den Preis im Wert von 20’000 Franken stiftet die Schweizerische Mobiliar Genossenschaft.

​Die Online-Abstimmung um den Publikumspreis Prix Montagne 2020 ist abgeschlossen​

Die Gewinner werden am 10. Dezember verkündet.

Die Nominierten 2020 auf einen Blick

 Grossstad-Ambiente im bündnerischen Ilanz: «communicaziun.ch» schafft ein modernes Arbeitsumfeld trotz dezentralem Standort.
communicaziun.ch
 Hinter dem Nostalgiepark und den zwei alten Mühlegebäuden ragt der moderne Mühleturm in die Höhe.
Gantrisch Goldkorn
 Erleben und geniessen: In den europaweit einzigartigen, stillgelegten Asphalt-Minen im Val Travers gibt es spannende Führungen und eine überraschende Spezialität – in Asphalt gekochter Schinken.
Goût & Région
 Die Handweberei Tessanda wurde vor gut 90 Jahren gegründet. Heute ist sie die grösste der drei verbleibenden Schweizer Handwebereien.
Handweberei Tessanda
 Die Muotathaler Schreinerei von Rickenbach ist vor zwanzig Jahren in die Produktion erneuerbarer Energie eingestiegen.
von Rickenbach Energy
 Der Hofladen des biodynamischen Landwirtschaftsbetriebs der Familie Mottier-Gerber wurde 2012 in ein Ladenlokal im Dorfkern verlegt.
Votre Cercle de Vie

Engagement der Mobiliar

Die 1826 gegründete Mobiliar ist die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz und seit Beginn ihres Bestehens als Genossenschaft organisiert. Im Rahmen ihres Gesellschaftsengagements hat sie 2017, gemeinsam mit der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete und der Schweizer Berghilfe, den Publikumspreis Prix Montagne ins Leben gerufen.